Tierschutzverein Halver-Schalksmühle e.V.
(02353) 139705
Logo Tierschutzverein Halver
Tierschutzverein Halver-Schalksmühle e.V.
Tel: (02353) 139705
Tierschutzverein Halver-Schalksmühle e.V.
Tel: (02353) 139705
Tierschutzverein Halver-Schalksmühle e.V.
Langenscheid 8, 58553 Halver, Tel: (02353) 139705
Direkt zum Seiteninhalt
Aktiv helfen
Sie lieben Tiere und möchten sich ehrenamtlich egagieren?
Ob als Helfer bei der Versorgung der Tiere oder im Hintergrund z.B. als Pflegestelle - über jede Hilfe sind wir dankbar!



Über Teamverstärkung würden wir uns sehr freuen!
Helfer/in werden
Neben Geld für Pflege und Futter wird eines immer am Dringendsten benötigt: aktive Helfer.
Arbeitszeiten
Da viele Kollegen neben ihrer Arbeit beim Tierschutz auch noch berufstätig sind, gibt es bei uns keine festen Arbeitszeiten. Einige Helfer versorgen die Tiere vor ihrem Job und andere kommen etwas später. Uns geht es hauptsächlich darum, dass die Versorgung der Tiere in der Früh- und Spätschicht gewährleistet ist.

Wenn Sie uns auch ehrenamtlich als Helfer unterstützen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail für ein persönliches Beratungsgespräch.
Aktive Helfer sind Menschen, die gerne in der Auffangstation helfen möchten und uns beim Füttern, Katzenklo und Hasenstall reinigen unterstützen, die zum Tierarzt fahren und dort Pfötchen halten, die keine Scheu haben, uns bei Ausseneinsätzen zu begleiten. Es sind Menschen, die das Abenteuer lieben, keine neuen Herausforderungen scheuen, wilden Tieren begegnen, in Not Geratenen helfen und sich auch hin und wieder mal die Hände schmutzig machen und das auch noch gerne tun. Langweilg wird es bei uns nie!

Tierpatenschaften übernehmen
Infos zur Tierpatenschaft
Häufig lassen es die Umstände nicht zu, dass jemand, der einem unschuldig in Not geratenem Tier helfen möchte, dieses bei sich aufnehmen kann. In solchen Fällen bieten wir Tier-Patenschaften an, die Sie übernehmen können. Für einen von Ihnen festgelegten monatlichen Betrag wird das Tier, das Sie sich ausgesucht haben, unterstützt.

Das dürfen Sie als Tierpate
  • regelmäßige Besuche Ihres Patentieres
  • mit dem Tier spielen
  • Futter für das Tier spenden

Wenn Sie an einer Tierpatenschaft interessiert sind, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail, wir informieren Sie dann ausführlich.
In unserer Auffangstation befinden sich oft Tiere mit chronischen Erkrankungen, Behinderungen oder Katzen im hohen Alter. Oft benötigen sie aufwändige tierärztliche Therapien, besonderes Futter oder spezielle Pflege. Sie haben kaum die Chance vermittelt zu werden, da Interessenten den hohen Kostenaufwand scheuen, der mit der Aufnahme dieser Tiere verbunden ist. Wir geben diese Fellnasen nicht auf und bei uns ein Zuhause. All das kann durch Tier-Patenschaften finanziert werden und stellt eine große Entlastung für den Verein dar!


Ein Tier zu retten verändert nicht die Welt,
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.
Pflegestelle werden
Oft ist es so, dass junge/alte/kranke Tiere aufgenommen werden, die eine spezielle Pflege benötigen und rundum versorgt werden müssen. Im Tierheim ist dies nicht zu stemmen und für diese kleinen und großen Stubentiger/Häschen suchen wir tierliebe Menschen, die sich als private Pflegestelle zur Verfügung stellen.

Vorraussetzungen
  • Erfahrung mit Katzen/Kaninchen und deren Haltung
  • viel Zeit und Geduld

Wir bieten...
  • Übernahme der Kosten für Pflege/Futter
  • geschulte Helfer stehen mit Rat und Tat zur Seite

Beachten Sie, dass eine Unterbringung in einer Pflegestelle immer zeitlich begrenzt ist, es sei denn, der Pflegende übernimmt das Tier vertraglich.
Arbeitszeiten
Da viele Kollegen neben ihrer Arbeit beim Tierschutz auch noch berufstätig sind, gibt es bei uns keine festen Arbeitszeiten. Einige Helfer versorgen die Tiere vor ihrem Job und andere kommen etwas später. Uns geht es hauptsächlich darum, dass die Versorgung der Tiere in der Früh- und Spätschicht gewährleistet ist.

Wenn Sie uns auch ehrenamtlich als Helfer unterstützen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail für ein persönliches Beratungsgespräch.
Geld-, Sach- und Futterspenden
Geldspenden
Bei der Verwendung der Spenden halten wir uns an unsere Satzung und verwenden diese ausschließlich für Tierarzt-, Futter- und Bewirtschaftungskosten. Ein geringer Anteil wird für Verwaltungskosten benutzt, Personalkosten entstehen keine, da wir nur mit ehrenamtlichen Helfern arbeiten. Sie können sicher sein, dass Ihre Spende bei uns gut aufgehoben ist!

Tierschutzverein Halver-Schalksmühle e.V.
Sparkasse Lüdenscheid
BIC WELADED1LSD
IBAN DE93458500050000068452

Spendenquittungen
Bitte fügen Sie bei der Überweisung von Spenden ebenfalls im Verwendungszweck Ihre Anschrift mit bei, damit bei Spenden von mehr als 50,00 Euro eine entsprechende Spendenbescheinigungen zugestellt werden kann. Bei Spenden unter 50,00 Euro reicht dem Finanzamt i. d. R. ein einfacher Nachweis aus, wie zum Beispiel eine Kopie des Kontoauszuges, auf dem ersichtlich ist, wer die Spende erhalten hat.

Geldspenden sind auch über Paypal möglich (siehe unten!).
Futterspenden
Durch die hohe Anzahl der aufgenommenen Tiere haben wir ständig einen großen Bedarf an Futterspenden. Unsere Tiere freuen sich über Trocken- und Dosenfutter und Leckerlies, egal welcher Marke. Unsere Futterbox finden Sie auf dem Tisch an der hinteren Kasse im Kaufpark.

Bitte Sie bitte Verständnis, dass wir nur ungeöffnete Futterpackungen annehmen können, um die Gesundheit unserer Tiere nicht zu gefährden. Auch Frischwurstaufschnitt, Wurstenden oder Fleisch und Knochen dürfen wir aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen nicht verwerten.

Sachspenden
Wir freuen uns über alles, womit wir die Räumlichkeiten für unsere kleinen Bewohner noch gemütlicher machen können.

Wir freuen uns über...
  • Putzmittel, Putztücher,
  • alte Handtücher, Bettwäsche, Kuscheldecken
  • Kratzbäume, Kratztonnen, Kratzbretter u.v.m.

Die Spenden können Sie auch gerne zu unseren Öffnungszeiten oder nach individueller Terminvereinbarung direkt in die Auffangstation bringen.

Unsere Öffnungszeiten
Melden Sie sich während der Öffnungszeiten
Mo - Fr von 17.00 - 18.30 Uhr
unter Tel: (02353) 139705

Zurück zum Seiteninhalt